Core i9

10900K Prozessor + 1200 Chipsatz – beste Gaming CPU

  • Erstelle dir jetzt deinen Wunsch PC kostenlos im PC-Konfigurator auf Alternate.de

Neue Plattform mit Chipsatz Z490 + Sockel 1200

Die neuen Prozessoren der 10ten Generation (Comet Lake-S) brauchen leider auch einen neuen Sockel namens Sockel 1200! Bei dem Vorgänger Sockel 1151 wurden, wie der Name schon aussagt 1151 Pins im Sockel verbaut!

Ebenso ist es jetzt mit dem neuen Sockel 1200, der jetzt 1200 Pins (49 Pins mehr) verbaut hat! Hier wurden weitere Pins verbaut, damit die CPU mehr Pins für die Stromversorgung der Rechenkerne hat und der Stromversorgung der Grafikeinheit.

Die Bauform sieht optisch gleich aus und man könnte denken, dass hier die alten Prozessoren des Sockel 1151 passen würden! Dem ist aber leider nicht so! Damit es auch nicht passieren kann, dass versucht wird, die alten CPU´s auf den neuen Sockel zu stecken, wurden andere Halter am Sockel verbaut, so dass es einfach nicht passt!

Ich persönlich finde das sehr schade, da ich selbst den i9-9900K Sockel 1151 nutze und mir gerne einfach ein neues Mainboard gekauft hätte und meinen Prozessor weitergenutzt hätte! AMD hat das viel besser umgesetzt mit ihrem AM4 Sockel! 

Hier passen sehr viele Kombinationen der 2xxx und 3xxx CPU Serie auf B350, B450, X470 und den neusten Chipsatz x570 zusammen! Evtl. benötigt man nur ein BIOS Update! Genial gelöst!

Somit muss man sich halt ein neues Mainboard mit dem neuen Chipsatz Z490 und dem Sockel 1200 kaufen, wenn man die Prozessoren der 10ten Generation Comet Lake-S nutzen will!

Prozessoren der 10ten Generation Comet Lake-S

Hier eine Übersicht der neuen Intel CPUs der 10ten Generation vom i9 bis zum Celeron. Die Liste kannst du dir auch online in der PDF ansehen

CPUClockBoostBoost 3.0All CoreKernePCIe Lanes
i9-10900K3.75.15.24.810/2040
i9-10900KF3.75.15.24.810/2040
i9-109002.85.05.14.510/2040
i9-10900F2.85.05.14.510/2040
i7-10700K3.85.05.14.78/1640
i7-10700KF3.85.05.14.78/1640
i7-107002.94.74.84.68/1640
i7-10700F2.94.74.84.68/1640
i5-10600K4.14.84.56/1240
i5-10600KF4.14.84.56/1240
i5-106003.34.84.46/1240
i5-105003.14.54.26/1240
i5-104002.94.34.06/1240
i5-10400F2.94.34.06/1240
i3-103203.84.64.44/840
i3-103003.74.44.24/840
i3-101003.64.34.14/840
Pentium Gold G66004.22/440
Pentium Gold G65004.12/440
Pentium Gold G64004.02/440
Celeron G59203.52/240
Celeron G59003.42/240

10900K vs i9-9900K - beste Gaming CPU

Wenn du es noch nicht bei YouTube in zahlreichen Tests mitbekommen hast, die 9900K CPU ist derzeit noch die schnellste Gaming CPU! Doch löst der 10900K diesen jetzt ab? JA und NEIN! Also ja der neue 10900K Prozessor ist schneller als der 9900K aber nur rund 3 Prozent, trotzdem wird er dadurch den i9-9900K als schnellste Gaming CPU ablösen!

Der 10900K hat aber ein Problem! Er verbraucht gegenüber dem 9900K mehr Strom! Im Cinebech R20 schafft er im Multicore 4896 Punkte und im Single Core 511 Punkte. Der 9900K 534/6333 Punkte. Damit gewinnt der 10900K im Single Core gerade Mal mit 23 Punkten jedoch durch die 2 Kerne mehr (10 Kerne 20 Threads) schafft er 1437 Punkte mehr!

Der 10900K ist damit die neue beste Gaming CPU bis es die neuen AMD 4000 CPUs geben wird! Hier ist abzuwarten, was sich bei AMD ergeben wird, denn der aktuelle 3950X ist jetzt schon ein starker Konkurrent!

INTEL® THERMAL VELOCITY BOOST

Die Thermal Velocity Boost Funktion kann vom Prozessor genutzt werden, um damit die CPU zu übertakten! Gerade beim Cinebench R20 kann man gut sehen, dass wenn die CPU über eine Temperatur von 70 Grad kommt, dass sie dann wieder heruntergetaktet wird, damit die CPU nicht überhitzt!

So kann der Boost gerade beim Gaming voll aufgenutzt werden und somit die meisten FPS im Spiel genutzt werden, da die CPU beim Gaming in der Regel nur um die 50 Grad warm wird und auch hier nur rund 50-100 Watt Stromaufnahme benötigt.

AMD 7 nm zu Intel 14 nm

Auch mit der 10ten Generation der Intel CPUs bleibt die Fertigungstechnik der Prozessoren immer noch bei 14 Nanometer. AMD ist da bereits weiterentwickelt und arbeitet aktuell schon mit 7 Nanometer.

Prozessoren sind sehr komplexe Halbleiter, die Milliarden von winzigen Transistoren nutzen und deren Größe wird in Nanometern (nm) angegeben. Je kleiner die Fertigungstechnik also ist, desto weniger Strom wird benötigt, was sehr wichtig für den Einsatz bei Notebooks ist!

7nm bedeutet nicht gleich gegenüber 14 nm, dass der Prozessor doppelt so schnell ist, sondern dass die Transistoren kleiner sind und weniger Strom benötigen. Auf der anderen Seite kann aber auch durch die kleinere Bauweise, mehr an Transistoren verbaut werden. Als Beispiel der Ryzen 9 3950x nutzt 3,800 Millionen Transistoren.

10900K vs AMD 3950x

Cinebench R20 10900K 3950X Results

AMD Ryzen 9 3950X Multi Core
9017 Punkte 100%
Intel 10900K Multi Core
6356 Punkte 70%
AMD Ryzen 9 3950X Single Core
500 Punkte 91%
Intel 10900K Single Core
544 Punkte 100%

Cinebench R15 10900K 3950X Results

AMD Ryzen 9 3950X Multi Core
3983 Punkte 100%
Intel 10900K Multi Core
2625 Punkte 65%
AMD Ryzen 9 3950X Single Core
203 Punkte 89%
Intel 10900K Single Core
226 Punkte 100%

Adobe Premiere CC 2020 10900K 3950X Results

AMD Ryzen 9 3950X
2076 Punkte 96%
Intel 10900K
2148 Punkte 100%

Battlefield V 10900K 3950X Results

AMD Ryzen 9 3950X
87.78 FPS 89%
Intel 10900K
97.78 FPS 100%

Assassin´s Creed Odyssey 10900K 3950X Results

AMD Ryzen 9 3950X
61.00 FPS 94%
Intel 10900K
64.75 FPS 100%

Call of Duty Modern Warfare 10900K 3950X Results

AMD Ryzen 9 3950X
96.43 FPS 99%
Intel 10900K
97.00 FPS 100%

Fortnite 10900K 3950X Results

AMD Ryzen 9 3950X
134.66 FPS 95%
Intel 10900K
141.66 FPS 100%

The Division 2 10900K 3950X Results

AMD Ryzen 9 3950X
75.50 FPS 92%
Intel 10900K
81.75 FPS 100%

Lohnt sich der Umstieg auf den Intel 10900K?

Wenn du den neuen 10900K nutzen möchtest, benötigst du ein neues Mainboard mit Sockel 1200 und dem Chipsatz Z490. Der Stromverbrauch ist höher gegenüber dem 9900K dafür bekommst du aber bei Anwendungen, wie Videoschnitt und Fotobearbeitung rund 25 Prozent an Mehrleistung. Beim Gaming sind es hingegen nur rund 3 Prozent an Mehrleistung. Außerdem ist der Stromverbrauch ein bisschen höher mit rund 30 Watt.

Core i9 10900K (Comet Lake) vs 9900K (Coffee Lake)

  • zwei Kerne mehr (10 statt 8 Kerne)
  • höhere Taktraten (3,7/5,3 GHz statt 3,6/5,0 GHz)
  • höhere thermische Verlustleistung (125 statt 95 Watt)
  • höherer offizieller Speichertakt (2.933 MHz statt 2.666 MHz)

schnellste Gaming CPU auf dem Markt! Die 10900K CPU kannst du ab Ende Mai 2020 im Handel kaufen. Siehe hier bei Alternate.de oder im Preisvergleich. Passende Z490 Mainboards findest du hier.

* Wenn du ein Produkt / Angebot über mich kaufst, so erhalte ich dafür eine kleine Provision als Affiliate Publisher. Durch deinen Kauf über einen meiner Produkt-Links auf der Internetseite unterstützt du mein Projekt (broschei.com). Daher würde es mich sehr freuen, wenn du über meine Produkt-Links zum Beispiel bei Amazon.de, alle deine Produkte günstig kaufst. Für dich entstehen dadurch keinerlei Nachteile! VIELEN DANK DAFÜR! Nur solange der Vorrat reicht! Preise & Angebote können sich ändern, wieder zum alten Preis angeboten oder ausverkauft sein! Alle Inhalte der Webseiten wie beispielsweise Informationen, technische Anleitungen, Preise, Farben usw. werden ohne Gewähr abgegeben!


Abonnieren nicht vergessen!


Abonnieren
Klicke unten Rechts auf die Glocke und verpasse keine News und Angebote mehr! Benachrichtigung auf dem Smartphone / Tablet und PC, sobald es etwas NEUES gibt!

Broschei

Ich betreibe diesen Blog hauptberuflich. Wenn dir diese Seite gefällt, würde es mich freuen wenn du hier deine Produkte bestellst. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close