4k Video Export Einstellungen H.264 MP4 Framerate Bitrate

4k Video Export Einstellungen H.264 MP4 Framerate Bitrate

Meine empfohlene 4K Video Einstellungen

Welche Einstellungen muss ich verwenden, wenn ich ein 4K Video exportieren möchte? Beim Video Export gibt es verschiedene Auflösungen, Video-Codec, Audio-Codec, Container, Framerate, Bitrate und das Seitenverhältnis, dass eingestellt werden muss!

Container Einstellung

Exportiere Dein Video in dem gängigen MP4 Video Container, dieses Format kann von YouTube, Fernsehern, Handy und Tablet gelesen werden. Achte darauf, dass Du auch den H.264 AVC Codec eingestellt hast.

Audio Codec Einstellung

Wenn Du Dein Video mit einer nicht 5.1 fähigen Einstellung, also mit Stereo aufgenommen hast, dann stelle auch nur Stereo (2.1, 2.0) in den Export Einstellungen ein! Die Abtastrate (Audio Komprimierungsrate) für die Sound Wiedergabe stellst Du auf 384 KBit/s oder 192 KBit/s ein. Als Audio-Codec nimmst Du AAC (Advanced Audio Coding).

Video Codec Einstellung

Wähle den H.264 AVC Codec! Verwendest Du den H.256 HEVC Codec, erhältst Du eine kleiner Video Dateigröße aber es können nicht alle Geräte diesen H.256 HEVC Codec lesen. Am PC benötigst Du dafür einen aktuellen Prozessor, der das Format verarbeiten kann. DVB-T2 HD das neue digitale Fernsehen, verwendet diesen Codec, um eine hohe Video Qualität zu liefern und dabei, so wenig Datengröße, wie möglich zu übertragen. Das funktioniert auch gut, weil die TV Empfänger für DVB-T2 das Format lesen kann!

  • Progressiver Scan (kein Zeilensprungverfahren)
  • Profil = High
  • 2 aufeinanderfolgende B-Frames
  • Geschlossene GoP – GoP entspricht der halben Frame-Rate
  • CABAC
  • Chroma-Subsampling: 4:2:0

Framerate Einstellung

Ein Thema für sich! Frage 10 Leute und Du bekommst 8 verschiedene Antworten 🙂 Die GoPro nimmt bei 4K in 29.97 oder 59.94 fps (frames per second) Bilder pro Sekunde fps ihr Videos auf. Ein Samsung S8 30.00 fps. Mögliche Frame-Raten Einstellungen sind 24, 25, 30, 48, 50 und 60 Bilder pro Sekunde.

Wenn Du Videos in 60 Bilder pro Sekunde aufnimmst, dann ist das schön, da Du jetzt die Möglichkeit hast, das Video in Zeitlupe abzuspielen. Ein Video jedoch in 60 fps zu exportieren macht eigentlich keinen Sinn. Normalerweise reichen 25.00 fps! Wenn Du meinst, Du brauchst mehr für Deinen Fernseher oder YouTube, dann wähle 30.00 fps für Deinen Export aus.

Video Bitrate Einstellung

4k Video export EinstellungDie Bitrate ist meiner Meinung mit die wichtigste Einstellung, da es hier um die Wiedergabequalität des Videos geht! Je größer dieser Wert ist desto mehr Bildinformationen können übermittelt werden! Jetzt aber nicht einfach den größten Wert einstellen 🙂 Je höher die Bitrate desto größer wird auch das Video in MB (Megabyte). Man kann grob sagen, dass wenn das Video in 15 MBit/s Bitrate bei rund  2 Minuten Videolänge exportiert wird, ist die Datei nachher 160 MB groß. Bei einer Bitrate von 35 MBit/s ist die Datei 371 MB groß also ca. doppelte Dateigröße. Die originalen Videos, die aus der Kamera kommen haben folgende Werte bei mir:

Empfohlene Video Bitrate für den Export von 2.160p 4K
  • 35 – 45 MBit/s (Standard Frame-Rate)
  • 53 – 68 MBit/s (Hohe Frame-Rate)

Video Auflösung Einstellung

4K hat 2 Einstellungen 3.840 x 2.160 Pixel QFHD (Quad Full High Definition, 4K 2K) oder eine Nummer größer 4.096 x 2.160 Pixel UHD – Ultra HD (Ultra High Definition). Wenn Deine Video Kamera nur 3.840 x 2.160 Pixel aufnimmt, dann exportiere das Format auch! Sonst wird das Videomaterial ein paar Pixel in die Breite gezogen! Auf dem Bild oben siehst Du auch, dass die Höhe bei beiden 4K Einstellungen dieselbe ist, nur dass Dein Video bei 4.096 x 2.160 Pixel um 256 Pixel in die Breite gezogen wird.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen